P*rnostar Audrey Hollander, die An*lGÖTTIN!

Audrey Hollander

An*list nicht gleich An*l– das hat uns Audrey gelehrt und zwar seit Film 1.  Das rothaarige Ex-Model Audrey Hollander ist eine Ausnahmeerscheinung in der heutigen P*rnobranche denn sie hat den Begriff An*lS*x neu geprägt. Nicht ohne Grund wurde dem P*rnostar der AVN-Award verliehen, was einem Oscar nur in der P*rno Branche gleich kommt. Sie war es, die den ersten extremen An*ls*x mit Doppelpenetration bekannt gemacht hat. Und sie hat auch kein Problem mit einem dritten Schwanz in ihrer extrem dehnbaren Rosette.

An*ls*x mit Audrey: Extremer geht es kaum

Normaler An*lS*x reichte Audrey von Anfang an nicht aus – für sie wird es erst ab einer ordentlichen Doppelpenetration (An*l!!) interessant. Es kann in ihren P*rnos auch schon mal vorkommen, dass ein dritter Schwanz in ihrem Arsch versenkt wird. Das klingst jetzt vielleicht etwas absurd aber man muss die An*lOrgien mit Audrey einfach mit eigenen Augen gesehen haben, um zu glauben, wozu diese Frau fähig ist. (Ich habs vorher auch nicht geglaubt) – Audreys Filme drehen sich fast ausschließlich um An*ls*x.

Audrey Hollander ist Jahrgang 1983 und ist Amerikanerin. In der Highschool tanzte sie  als Cheerleader und nach der Schule tanzte sie mit ihrem Freund, der P*rnodarsteller war nach Los Angeles. Heute sind die beiden verheiratet Otto Bauer, so heißt ihr Mann ist gleichzeitig Audreys Produzent.

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare

  1. Mike

    Ja, Intruder, Audrey Hollander ist schon ein geiles Miststück – kaum eine geht so derbe ab beim Anal Sex wie sie! Zu Deiner Frage: Genau genommen, nennt man das „Doppel Anal“ oder „Double Anal“ – wenn Du eine ganz genaue Definition brauchst, guck bei Wikipedia!

  2. Intruder

    Das hab ich noch nie gesehen … zwei Pimmel in einem Po?! Nennt man das Doppelpenetration (DP – Richtig?) oder wenn einer in der Muschi und der ande in den Po fickt? (Ich mein das ernst.. :))

Schreibe einen Kommentar